Download Petrinetze: Modellierungstechnik, Analysemethoden, by Wolfgang Reisig PDF

By Wolfgang Reisig

Petrinetze haben sich als Modellierungstechnik für informatikbasierte Systeme durchgesetzt. Ihre anschauliche grafische Darstellung, kombiniert mit ausdrucksstarken Analysetechniken, machen sie bei Anwendern, Studierenden und Dozenten gleichermaßen beliebt. Die Inhalte werden äußerst anschaulich dargestellt; nur zum präzisen Analysieren und Verifizieren wird formal argumentiert. Jedes Thema wird in seinem Kern behandelt; für Varianten, Zusätze und Alternativen wird auf die Literatur verwiesen. Weitere Hinweise, Lösungen der Übungsaufgaben, Diskussionsforen and so on. stehen in digitaler shape bereit.

Show description

Read or Download Petrinetze: Modellierungstechnik, Analysemethoden, Fallstudien PDF

Similar german_3 books

Grundzüge der Morphologie des Deutschen

This publication is meant for all scholars of German experiences and offers the entire variety of inflection and formation of phrases in German. It additionally covers the constitution of the small elements of speech and takes into consideration ancient advancements in addition to the formation of overseas phrases. The presentation is orientated relatively at the new research curricula and is separated into introductory and complicated chapters.

Extra info for Petrinetze: Modellierungstechnik, Analysemethoden, Fallstudien

Sample text

Irgendwann beendet der Automat die Auszahlung und wird wieder bereit für ein neues Spiel (spätestens, wenn die Kasse leer ist). Zum Weiterlesen Wer ein System modelliert, denkt nicht immer unmittelbar an Komponenten, die sich wie Plätze und Transitionen von Petrinetzen verhalten. Häufig wird man ein System zunächst gedanklich in abstrakte Komponenten zerlegen und diese Komponenten dann systematisch verfeinern wollen. Alle petrinetzbasierten Modellierungstechniken verwenden Verfeinerungs- und Kompositionsverfahren.

2. Konstruieren Sie die Markierungsgraphen des wechselseitigen Ausschlusses und des Crosstalk-Algorithmus in den Notationen aus Abb. 8 und Abb. 9. s IT'III s)'TJ1b<)1scnen M sch t äen Zum Weiterlesen In vielen, besonders in älteren Darstellungen bilden elementare Systemnetze - als "die Petrinetze" - den zentralen Formalismus. Viel Aufmerksamkeit erhält dabei die Möglichkeit eines Platzes, unbesclrränkt viele Marken zu sammeln. Ein Autorenkollektiv hat die reichhaltige Theorie elementarer Systemnetze nach dem ,,3.

1 sind in allen elementaren Systemnetzen dieses Kapitels nur Markierungen erreichbar, die jeden Platz mit höchstens einer Marke markieren. Oft liegt zudem die Vorstellung nahe, eine Marke "wandert' durch ein Teilnetz, beispielsweise durch die drei lokalen Zustände des linken (oder des rechten) Prozesses im System des wechselseitigen Ausschluss. Solche Systemnetze haben spezielle Eigenschaften und Analysemethoden, die wir später kennen lernen. 7 sind alle I-beschränkt; das Systemnetz in Abb. 1 offensichtlich nicht.

Download PDF sample

Rated 4.12 of 5 – based on 5 votes