Download Ölhydraulik: Handbuch für die hydrostatische by Dietmar Findeisen PDF

By Dietmar Findeisen

Das umfassende Grundlagenwerk der Ölhydraulik erscheint bereits in five. Auflage. Den Geräteentwicklern und anlagenprojektierenden Ingenieuren dient es als fachübergreifendes Nachschlagewerk für alle wichtigen Aufgaben der Hydraulik. Nach der Darstellung des hydrostatischen Wirkprinzips wird dessen Umsetzung in hydrostatische Antriebe und Steuerungen beschrieben. Als besondere Einführung dient hierzu die systematische Eingliederung in die Getriebetechnik, um den Vergleich mit Leistungsübertragungen anderer Energiearten von vornherein einzubeziehen.

Das einführende Kapitel beschreibt cellular und stationäre hydraulische Anlagen, die den gleichmäßig und ungleichmäßig übersetzenden sowie den gesteuerten Antrieben zuzuordnen sind. Neu aufgenommen wurden die Grundprinzipien der Mechatronik mit gesamtoptimierten Beispielen aus einem breiten industriellen Anwendungsfeld. Die folgenden Kapitel widmen sich neben den Grundlagen der Strömungsmechanik den Komponenten, durch deren methodische Auswahl hydraulische Anlagen anforderungsgerecht zusammengestellt und zuverlässig betrieben werden können. Wichtige technische Neuerungen einschließlich der Simulationstechnik werden berücksichtigt. Alle Kapitel erhielten erweiterte Literaturangaben.

Show description

Read Online or Download Ölhydraulik: Handbuch für die hydrostatische Leistungsübertragung in der Fluidtechnik PDF

Similar power systems books

Elektrische Energieversorgung 1: Netzelemente, Modellierung, stationares Verhalten, Bemessung, Schalt- und Schutztechnik

Die dritte Auflage dieses Bandes der elektrischen Energietechnik wurde im Kapitel 1 und 14 sowie im Anhang aktualisiert und erganzt. Die ubrigen Kapitel erfuhren nur Anpassungen zur besseren Koordination in Zusammenhang mit der Erweiterung und Aufspaltung des zweiten Bandes des Werkes in zwei Bande im Rahmen der dritten Auflage.

Case Studies in Control: Putting Theory to Work

Case experiences up to speed offers a framework to facilitate using complex keep an eye on suggestions in actual structures in response to twenty years of analysis and over one hundred fifty profitable functions for business end-users from numerous backgrounds. In successive components the textual content ways the matter of placing the idea to paintings from either ends, theoretical and useful.

Driving Demand for Broadband Networks and Services

This publication examines the explanations why numerous teams all over the world decide on to not undertake broadband providers and evaluates techniques to stimulate the call for that might result in elevated broadband use. It introduces readers to some great benefits of larger adoption premiums whereas reading the growth that built and rising international locations have made in stimulating broadband call for.

Advanced Energy Systems

This moment variation to a well-liked first presents a accomplished, totally up to date remedy of complicated traditional strength iteration and cogeneration vegetation, in addition to replacement strength applied sciences. prepared into components: traditional energy new release know-how and Renewable and rising fresh strength structures, the e-book covers the basics, research, layout, and sensible facets of complicated power platforms, therefore offering a powerful theoretical heritage for hugely effective power conversion.

Additional info for Ölhydraulik: Handbuch für die hydrostatische Leistungsübertragung in der Fluidtechnik

Example text

2 Mobile Arbeitmaschinen. Fahrantrieb Die mobile Arbeitsmaschine verrichtet eine Arbeit und wird mobil eingesetzt, so dass sich die Aufgabe einer Arbeitsmaschine mit der eines Fahrzeugs verbindet. Es besteht somit die kombinierte Anforderung, dynamische Abläufe zwischen Fahr- und Arbeitsprozess optimal abzustimmen und zugleich in leichter Bauart zu gestalten. Letzteres folgt bereits daraus, dass die eigene Energieversorgung mitzuführen ist. Für mobile Arbeitsmaschinen, die nach Umfang ihres Anforderungsprofils eine eigenständige Maschinengruppe bilden [131, 304], erlangt die hydrostatische Kraftübertragung zunehmend an Bedeutung.

3 Gleichmäßig übersetzende hydrostatische Antriebe 9 ner Spannungsverteilung in Festkörpern. Nach Schlussart und zulässiger Ortskraftdichte in den Gelenken ergibt sich für das Fluidgetriebe eine in Umfangsrichtung nutzbare mittlere Kraftdichte, die gegenüber dem Wälzgetriebe 12-mal, gegenüber dem Zugmittelgetriebe 4-mal größer ist. Zwar wird die Energie im Fluidgetriebe außer durch Berührung mit flüssigen Elementen über Elemente mit Festkörperberührung geleitet, doch setzt sich der Normalflächenschluss im Triebwerk von Verdrängermaschinen fort.

Automatgetriebe In Kraftfahrzeugen hat sich neben dem Rädergetriebe mit wenigstens vier wählbaren Übersetzungen (Gängen), nämlich dem klassischen Zwei-Wellen-Schaltgetriebe, die hydrodynamische Kraftübertragung bewährt. Bekannt ist die hydrodynamische Kupplung mit Momentenwandlung (Trilok-Wandler), die mit einem MehrgangSchaltgetriebe kombiniert wird. Während des Anfahrens arbeitet die Strömungsmaschine als Föttinger-Getriebe (Drehmomentwandler). Die Antriebsleistung der Verbrennungskraftmaschine wird an die Lastcharakterisitik des Fahrzeugs (Zugkrafthyperbel über Fahrgeschwindigkeit) angepasst, indem man die Motorkennlinie einer Kennungswandlung, den Wandlungsbereich einer Stufung nach Lastkollektiv (Verteilung der Bedarfsmomente) unterzieht.

Download PDF sample

Rated 4.91 of 5 – based on 26 votes