Download Nero. Zweitausend Jahre Verleumdung. Die Biographie by Massimo Fini PDF

By Massimo Fini

Show description

Read Online or Download Nero. Zweitausend Jahre Verleumdung. Die Biographie PDF

Similar biophysics books

Flüchten oder Bleiben? Rekonstruktion biographischer Verläufe und Ressourcen von Emigranten im Nationalsozialismus

Sylke Bartmann zeigt anhand der Rekonstruktion biographischer Verläufe von Emigranten unterschiedliche Umgehensweisen mit dem Nationalsozialismus und damit verbundene Repressalien und Bedrohungen auf. Der Fokus richtet sich dabei auf den Einzelnen als Akteur und Gestalter seines eigenen Lebens. Es wird die Frage beantwortet, inwieweit in den Prozessen der Biographisierung Ressourcen zum Ausdruck kommen, die das Leben im Nationalsozialismus (weiterhin) als zusammenhängend und sinnvoll erscheinen lassen - auch wenn dem einzelnen Menschen die Welt manchmal sinnentleert gegenüberzustehen scheint.

Handbook of Psychology, Biological Psychology

Contains validated theories and state-of-the-art advancements. provides the paintings of a world workforce of specialists. offers the character, starting place, implications, an destiny process significant unresolved concerns within the sector.

Biochemical Engineering and Biotechnology

Biochemical Engineering and Biotechnology, second version, outlines the foundations of biochemical methods and explains their use within the production of each day items. the writer makes use of a diirect method that are supposed to be very valuable for college kids in following the strategies and sensible applications. This publication is exclusive in having many solved difficulties, case reviews, examples and demonstrations of particular experiments, with uncomplicated layout equations and required calculations.

Extra info for Nero. Zweitausend Jahre Verleumdung. Die Biographie

Sample text

In Ägypten zum Beispiel untersagte er Personen ohne Wohnsitz jeglichen Grunderwerb, wovon natürlich vor allem Römer betroffen waren39, ein weiterer Versuch seinerseits, den Großgrundbesitz der Aristokratie zu beschränken. Weiterhin begann Nero im Jahr 57 mit Ansiedelungsprogrammen in Süditalien und ließ in Capua, Nocera, Pozzuoli und Tarent 43 Massimo Fini – Nero durch Kriegsveteranen neue Kolonien gründen. 40 Einige antike Historiker (hier wäre besonders Cassius Dio zu nennen, aber auch Tacitus, der sich allerdings weniger deutlich äußert, während Sueton anderer Meinung war), aber auch einige moderne41 vertreten die These, die Regierung des Reiches habe zu Beginn von Neros Regierungszeit faktisch in den Händen von Seneca und Burrus gelegen.

DarauĢin wandten sich die Kreter an den Senat, der den Fall an den Kaiser überwies, da er über Claudius‘ Anweisungen an Strabo nicht informiert war. 36 Im Jahr 56 verbot der Kaiser allen ProvinzstaĴhaltern die Ausrichtung von Gladiatorenspielen und Tierhetzen. Zur Finanzierung ad abundantiam dieser Veranstaltungen, die keinem anderen Zweck dienten, als die Beliebtheit der StaĴhalter beim Volk zu steigern und ihre Unregelmäßigkeiten vergessen zu machen, waren in der Vergangenheit große Geldsummen von der einheimischen Bevölkerung erpreßt worden.

Als der Konsul Cerialis Anicius im Jahr 65 den Vorschlag machte, dem divo Neroni auf Staatskosten einen Tempel zu errichten, antwortete Nero: »Kommt überhaupt nicht in Frage. «73 Bereits zu Beginn seiner Regierungszeit haĴe er ähnliche Ehren abgelehnt, als sie ihm von der griechischen Gemeinde in Ägypten angetragen wurden. ) Wenn also in den östlichen Provinzen hier und da Zeichen von VergöĴlichung des Kaisers auĞauch54 Massimo Fini – Nero ten, so erklärten sie sich, wie gesagt, aus einem Bedürfnis dieser Völker.

Download PDF sample

Rated 4.94 of 5 – based on 44 votes