Download Mehrdimensionale Signalverarbeitung: Band 1: Algorithmische by Professor Dr.-Ing. Hartmut Schröder (auth.) PDF

By Professor Dr.-Ing. Hartmut Schröder (auth.)

Die mehrdimensionale Signalverarbeitung spielt eine immer wichtigere Rolle für moderne bildverarbeitende Systeme. Dies gilt beispielsweise für Systeme der Bild- und Video-Kommunikation aber auch der bildsensorgestützten Automatisierungs- und Robotertechnik. In den Bänden wird eine gemeinsame Darstellung der ein- und mehrdimensionalen Signalverarbeitung vermittelt: die Kenntnis der eindimensionalen digitalen Signalverarbeitung ist hilfreich wird aber nicht vorausgesetzt. Im ersten Band werden algorithmische Grundlagen beschrieben. Dabei werden Grundbegriffe - wie z. B. Ortsfrequenz, zeitlichräumliche Bildabtastung, Filterung von Bildsignalen - anschaulich und mit vielen verständlichen Beispielen erläutert ohne zugleich auf eine theoretische Darstellung zu verzichten. Es wird dabei eine ausgeprägte anwendungsorientierung verfolgt und hierzu werden z. B. Konzepte zur Zwischenbildinterpolation, Bewegungskompension, Rauschreduktion in Bildsequenzen erläutert. Das zweibändige Werk wendet sich gleichermaßen an Studierende der Elektrotechnik und Informatik wie an Ingenieure dieser Fachrichtungen im Beruf. Inhalt und Darstellung des Werkes sind in Vorlesungen und auch in Weiterbildungskursen für die Industrie mehrfach erprobt.

Show description

Read Online or Download Mehrdimensionale Signalverarbeitung: Band 1: Algorithmische Grundlagen für Bilder und Bildsequenzen PDF

Similar german_3 books

Grundzüge der Morphologie des Deutschen

This booklet is meant for all scholars of German reviews and offers the whole variety of inflection and formation of phrases in German. It additionally covers the constitution of the small elements of speech and takes under consideration ancient advancements in addition to the formation of overseas phrases. The presentation is orientated relatively at the new research curricula and is separated into introductory and complex chapters.

Additional resources for Mehrdimensionale Signalverarbeitung: Band 1: Algorithmische Grundlagen für Bilder und Bildsequenzen

Example text

16: Ortsfrequenzbereich ----I~-_ 2D-Fourier-Korrespondenzen von Liniensingularitäten u 2 Mehrdimensionale Signale und Systeme 42 Auch hier ist eine MD-Erweiterung auf MD-Singularitäten mit Hilfe der Eigenschaft der Separierbarkeit leicht möglich. Es ist jedoch zu bemerken, daß bei mehrdimensionaler Transformation die Ausdehnung bzw. Ordnung der Distributionen bei der Transformation wechseln kann. 58) Zur weiteren Vertiefung des Verständnisses werden im folgenden ausgewählte Anwendungsbeispiele zu räumlichen 2D-Signalen und Systemen dargestellt.

Ersichtlich ist dann bei linearen Systemen dieser Quotient proportional zu IH opt (f x, fY = 0)1. B. steigt scheinbar bei frequenzabhängig absinkender mittlerer Helligkeit die Auflösung [Schröder85]). 77) Als "point-spread-function" eines bildaufnehmenden Sensors kann dessen räumliche Impulsantwort aufgefaßt werden. Sie ergibt sich unter Annahme von Linearität als Fourierkorrespondenz zur Übertragungsfunktion (bzw. auch zur MTF) der wirkenden Aperturfilterung. In ähnlicher Weise kann einem Display eine rekonstruierende Interpolationsfilterung zugeordnet werden.

Die räumliche Apertur hrCx,y) ist dabei durch die Elektronenstrahldichte des Spots und gewissen räumlichen Entladungswechselwirkungen auf dem Target, die zu einer "schiefen" resultierenden Apertur führen, beschreibbar. Die zeitliche Apertur kann durch eine praktisch rechteckförrnige zeitliche Entladung durch das aufs Target auftreffende Licht und sehr rasche Wiederaufladung durch den Strahl gut angenähert werden. Häufig wird die räumliche Aperturwirkung hierbei allerdings aus Grüden der einfachen Darstellung durch eine Gaußfunktion idealisiert, wodurch sich dann ein rotationssymmetrisches und wiederum separierbares örtliches Verhalten ergäbe (v gl.

Download PDF sample

Rated 4.00 of 5 – based on 11 votes