Download Journalismus — Medien — Öffentlichkeit: Eine Einführung by Hartmut Weßler (auth.), Otfried Jarren, Hartmut Weßler PDF

By Hartmut Weßler (auth.), Otfried Jarren, Hartmut Weßler (eds.)

Qualitätsvoller Journalismus und pluraler öffentlicher Diskurs sind in Zeiten der Informationsüberflutung wichtiger denn je. Das Lehrbuch führt in diejenigen Ansätze und Wissensbestände der Kommunikationswissenschaft ein, die den Journalismus im weiteren Kontext gesellschaftlicher Öffentlichkeit und öffentlicher Diskurse beleuchten. Es stellt Medienstrukturen und -organisationen, Journalisten sowie deren Produkte in den Mittelpunkt und betrachtet sie in ihren vielfältigen Wechselbeziehungen: mit gesellschaftlichen Akteuren, die Public kin betreiben, auf der einen und dem Medienpublikum auf der anderen Seite. Das Buch richtet sich vor allem an Studierende und Lehrende in kommunikationswissenschaftlichen Studiengängen, aber auch an berufstätige und angehende Journalistinnen und Journalisten.

Show description

Read or Download Journalismus — Medien — Öffentlichkeit: Eine Einführung PDF

Best german_3 books

Grundzüge der Morphologie des Deutschen

This publication is meant for all scholars of German reviews and gives the whole variety of inflection and formation of phrases in German. It additionally covers the constitution of the small components of speech and takes into consideration ancient advancements in addition to the formation of overseas phrases. The presentation is orientated rather at the new learn curricula and is separated into introductory and complex chapters.

Additional info for Journalismus — Medien — Öffentlichkeit: Eine Einführung

Sample text

Hier treffen sich Politiker und J ournalisten zum meist vertraulichen Informationsaustausch. Ftir den Politiker hat das den Vorteil, dass er erwahlte J ournalisten meinungsmaBig massieren kann; Journalisten umgekehrt konnen endlich einmal tiber ein Reformkonzept nachdenken, ohne wenige Stunden spater schon zum Laptop eilen zu mtissen und (vielleicht vorschnell) Lob oder Verdammung zu verbreiten. Kommunikotionsleistungen gesellschoftlicher Akteure So gesehen bringt das Hintergrundgespdich fur den rechtschaffenen Politiker nur Vorteile.

Es werden Ereignisse, Themen und Handlungen kommuniziert, die nichts mit der eigenen Organisation zu tun haben. B. wenn sie uber ihren eigenen Verlag berichten oder wenn sie uber spezifische Unternehmen oder Produkte schreiben, interessengeleitet arbeiten mogen, so ist die Norm des Journalismus die der Objektivitat und Neutralitat. B. die Trennung von Nachricht und Kommentar. 1m Gegensatz dazu sind die Ziele und Botschaften der PR durch Interessen definiert, denn im Mittelpunkt stehen die Selbstdarstellung der Organisation in der internen und externen Umwelt sowie die Kontrolle von Umweltkontingenzen.

Jarren 1994, S. 666) und widmen ihr den weitaus 59 60 Barbaro Pfetsch/Stefon Wehmeier groBten Teil ihrer Arbeit. Die aktuelle Medienarbeit beinhaltet die kontinuierliche Produktion von mehr oder weniger gelungenen Pressematerialien, die standige Auskunfts- und Ansprachebereitschaft von Mitarbeitern in Pressestellen, die Aufrechterhaltung laufender Kontakte zu Journalisten sowie die Veranstaltung von regelmaBigen Pressegesprachen und Pressekonferenzen. Dieser Ansatz der politischen Offentlichkeitsarbeit kann allerdings nur so lange erfolgreich sein, wie Journalisten und Publikum die Pramisse von politischer Kommunikation als einseitigem Verkaufsgeschaft, die Problemlosungskompetenz von Politik sowie die Politiker als glaubwurdige Quelle akzeptieren.

Download PDF sample

Rated 5.00 of 5 – based on 30 votes