Download Intangible Assets und Goodwill im Spannungsfeld zwischen by Patrick Velte PDF

By Patrick Velte

Show description

Read or Download Intangible Assets und Goodwill im Spannungsfeld zwischen Entscheidungsrelevanz und Verlässlichkeit : eine normative, entscheidungsorientierte und empirische Analyse vor dem Hintergrund internationaler und nationaler Rechnungslegungs- und Prüfungsstandar PDF

Best german_3 books

Grundzüge der Morphologie des Deutschen

This ebook is meant for all scholars of German stories and gives the whole diversity of inflection and formation of phrases in German. It additionally covers the constitution of the small components of speech and takes into consideration old advancements in addition to the formation of overseas phrases. The presentation is orientated really at the new learn curricula and is separated into introductory and complex chapters.

Additional info for Intangible Assets und Goodwill im Spannungsfeld zwischen Entscheidungsrelevanz und Verlässlichkeit : eine normative, entscheidungsorientierte und empirische Analyse vor dem Hintergrund internationaler und nationaler Rechnungslegungs- und Prüfungsstandar

Example text

597-612; Marten/Quick/Ruhnke 2006, S. 654; Ruhnke 2000a, S. ; Stanke 2003, S. 24; Tietz-Weber 2006, S. 45 f. Das Earnings Management geht mit einer Konterkarierung des True and Fair View-Prinzips und ggf. der Corporate Governance einher; vgl. hierzu im Einzelnen Kronner/Herold 2007, S. 149; weitergehend zum Einsatz und zur Fortentwicklung von IT-gestützten Entscheidungs- und Optimierungsmodellen Freidank 1990, S. 71-225; Freidank/Reibis 2007, S. 295-314; Freidank/Reibis 2008, S. 283-304; Krog 1998, S.

688; Lüßmann 2004,S. ; Raps/Fieber 2004, S. 707; Salzberger 2005, S. 154-159; Schneider 2000a, S. 2413; Witt 2003, S. 1 f. sowie statt vieler zur Vernetzung zwischen Financial Accounting, Business Reporting und Corporate Governance Bushman/Smith 2001, S. 237-333; Bushman/Smith 2003, S. 6587. Im angloamerikanischen Schrifttum findet in zunehmendem Maße der Terminus „Enterprise Governance“ Verwendung, welcher die Verbindung zwischen der Konformität mit formalrechtlichen Rahmenbedingungen (Conformance) und der strategisch-leistungsorientierten Ausrichtung des Unternehmens (Performance) herstellt; vgl.

EU-Modernisierungs-Richtlinie, S. 16-22. Vgl. EU-Änderungs-Richtlinie, S. 1-7. Vgl. grundlegend zum Earnings Management Healy/Wahlen 1999, S. ; Hunton/ Libby/Mazza 2006, S. 135-157; McVay 2006, S. 501-531; Ohlson 2006, S. 271-280; Stanke 2003, S. 18. „Earnings Management occurs when managers use judgement in financial [Anm. : accounting and business] reporting and in structuring transactions to alter financial reports to either mislead some stakeholders about the underlying economic performance of the company or to influence contractual outcomes that depend on reported accounting numbers“, Healy/Wahlen 1999, S.

Download PDF sample

Rated 4.92 of 5 – based on 6 votes