Download Erzählte Welten im Richterbuch: Narratologische Aspekte by Susanne Gillmayr-Bucher PDF

By Susanne Gillmayr-Bucher

Das Richterbuch präsentiert einen Rückblick in die Geschichte des Volkes Israel, der eine große Vergangenheit (re)konstruiert und zugleich einen äußerst kritischen Blick auf diese Zeit wirft.
Die vorliegende Studie zeigt, wie die Erzählzyklen des Richterbuchs das zentrale Thema, die Suche nach einer verbindlichen und lebensförderlichen Ordnung, aus verschiedenen Blickwinkeln darstellen und reflektieren. Die unterschiedlichen Perspektiven treten dabei miteinander in einen kontroversen conversation, der keine eindeutige oder einseitige Einordnung dieser Epoche erlaubt. Eine detaillierte narratologische examine der erzählten Welten der Texte und ihrer Figuren zeigt, dass die Komposition und Zusammenstellung der einzelnen Erzählungen zwar Systematisierungen der Epoche andeuten, diese jedoch stets wieder dekonstruieren. So bleibt das Richterbuch ein Rückblick zwischen Bewunderung und Befremden.

The e-book of Judges offers a (re)construction of Israel’s background that recollects a just right earlier yet at the same time bargains a really severe view. This examine specializes in the narrated worlds of the tales and how they give a contribution to the important subject: the hunt for compulsory and worthy instructions for the folks. an in depth narratological research of the narrated worlds exhibits how the several views awarded within the texts interact in a arguable discussion. even if the composition of the tales shows a systematisation, those makes an attempt are many times deconstructed. therefore the publication of Judges eludes any one-sided interpretation and continues to be a retrospection among admiration and disconcertment.

Show description

Read Online or Download Erzählte Welten im Richterbuch: Narratologische Aspekte eines polyfonen Diskurses PDF

Best old testament books

The Myth of a Gentile Galilee

This research of Galilee throughout the time of Jesus demonstrates that, opposite to the perceptions of many New testomony students, the overpowering majority of Galilee's inhabitants have been Jews. using the gospels, the writings of the Jewish historian Josephus, and released archaeological excavation reviews, it strains the historic improvement of the region's inhabitants and examines intimately particular towns and villages.

Harlot by the Side of the Road: Forbidden Tales of the Bible

"The tales you're approximately to learn are probably the most violent and sexually particular in all of Western literature. they're stories of human ardour in all of its endless style: adultery, seduction, incest, rape, mutilation, assassination, torture, sacrifice, and homicide. . . . "Sex. Violence. Scandal.

Authoritative Scriptures in Ancient Judaism (Supplements to the Journal for the Study of Judaism)

Many students of the second one Temple interval have changed the concept that of canonization by means of that of canonical method. examine of the useless Sea Scrolls has been an important for this new course. in response to this new proof taxonomic phrases like biblical, nonbiblical or parabiblical look anachronistic for the interval prior to 70 C.

Daughter Zion: Her Portrait, Her Response

This quantity showcases fresh exploration of the portrait of Daughter Zion as she seems to be in biblical Hebrew poetry. utilizing Carleen Mandolfos Daughter Zion Talks again to the Prophets (Society of Biblical Literature, 2007) as some degree of departure, the participants to this quantity discover a dead ringer for Daughter Zion in its many dimensions in numerous texts within the Hebrew Bible.

Additional resources for Erzählte Welten im Richterbuch: Narratologische Aspekte eines polyfonen Diskurses

Sample text

8 Bleiben im 4 Damit schließt Ri 1 an Jos 24 an. Deutlich wird in dieser Rede auch die Parallele zu Num 27,15–23 und der dort geschilderten Beauftragung Josuas. Er soll Gott befragen und nur auf seinen Auftrag hin in den Kampf ziehen. Diese Forderung wird in Ri 1 von den Stämmen Israels erfüllt. 5 Das Erzählmotiv, dass der Verräter von den Eroberern verschont wird, verweist auf Jos 2. Auch diesem Mann wird als Anerkennung seiner Hilfe ãñç zugesagt (1,24). Allerdings kommt es hier nicht zu einer Eingliederung des Mannes in das Volk.

18 Anders Jos 13,1: Hier stellt JHWH fest, dass noch viel Land zu erobern ist. Am Ende der Aufzählung der noch zu erobernden Gebiete wird in Jos 13,6 die Vertreibung der Völker zu JHWHs selbstgewählter Aufgabe erklärt. 46 kapitel 2 Figurenwelten Die einleitende Erzählung nimmt die meisten der handelnden Personen und Gruppen aus der Außenperspektive der Erzählstimme in den Blick und gewährt nur an einigen wenigen Stellen Einblicke in die Figurenwelt, insbesondere im Zusammenhang mit der Darstellung der Stämme Juda und Josef.

Am Beginn werden bereits bekannte Ereignisse der Landnahmeerzählung aufgegriffen, jedoch noch einmal unter einer eigenständigen Perspektive zusammengefasst. Es geht nicht nur darum, einen Anschluss zu schaffen, vielmehr wird der Rückblick auf die Zeit der Landnahme nun als ein alternativer Entwurf zum Buch Josua neu gestaltet. Diese Einleitung macht bereits deutlich, dass sich die folgenden Erzählungen auf einem anderen Hintergrund entfalten. Von einer Zeit der Ruhe in einem eroberten Land kann keine Rede sein.

Download PDF sample

Rated 4.84 of 5 – based on 12 votes