Download Einsteins Traum by Stephen W. Hawking PDF

By Stephen W. Hawking

Show description

Read Online or Download Einsteins Traum PDF

Similar psychopathology books

Unitas--building healing communities for children

Unitas is an outreach healing application serving Hispanic and African American childrens within the South Bronx. it's a advanced institutional constitution established upon philosophical, mental, and sociological perspectives of ways interpersonal relatives will be formed within the curiosity of a kid's fit social and emotional lifestyles.

Am I Thin Enough Yet?: The Cult of Thinness and the Commercialization of Identity

Whether or not they are wealthy or negative, tall or brief, liberal or conservative, such a lot younger American ladies have something in common--they are looking to be skinny. and they're keen to visit striking lengths to get that approach, even to the purpose of ravenous themselves. Why are America's girls so preoccupied with weight?

If Your Adolescent Has Schizophrenia: An Essential Resource for Parents

Schizophrenia is a disorder that afflicts a few 2. 2 million individuals of every age. It has a wide-ranging impression at the lives of not only the folk who've it, but additionally the folks who love them. In an period of de-institutionalization and controlled care, mom and dad and different adults, comparable to academics and coaches, becomes the 1st defensive position in contrast severe affliction that usually assaults humans the past due youngsters or early twenties.

The Body Keeps the Score: Brain, Mind, and Body in the Healing of Trauma

A pioneering researcher and one of many world’s most popular specialists on irritating rigidity deals a daring new paradigm for therapeutic   Trauma is a truth of lifestyles. Veterans and their households take care of the painful aftermath of wrestle; one in 5 american citizens has been molested; one in 4 grew up with alcoholics; one in 3 have engaged in actual violence.

Extra info for Einsteins Traum

Sample text

Ich war mir sicher, daß fast jeder wissen will, wie das Universum funktioniert, daß aber die meisten Menschen mit mathematischen Gleichungen nichts anfangen können. Auch ich lege keinen großen Wert auf Gleichungen - zum Teil deshalb, weil es mir schwerfallt, sie niederzuschreiben, vor allem aber, weil ich kein intuitives Gefühl für Gleichun- gen habe. Ich denke in Bildern; deshalb war es mein Ziel, diese Vorstellungsbilder mit Hilfe vertrauter Analogien und einiger Grafiken in Worte zu fassen. Dann müßten, meinte ich, die meisten Leser meine Begeisterung und meinen Stolz teilen können den Stolz auf die großen Fortschritte, die die Physik in den letzten fünfundzwanzig Jahren erzielt hat.

Diese Unabhängigkeit von der Geschwindigkeit des Systems wurde zuerst von Galilei festgestellt, der die Bewegungsgesetze für Objekte wie Kanonenkugeln oder Planeten entdeckte. Doch als man versuchte, diese Unabhängigkeit von der Geschwindigkeit des Beobachters auch den Bewegungsgesetzen des Lichtes zugrunde zu legen, stieß man auf ein Problem. Im 18. Jahrhundert hatte man entdeckt, daß Licht nicht sofort von der Quelle zum Beobachter gelangt, sondern sich mit einer bestimmten Geschwindigkeit fortbewegt, mit etwa 300000 Kilometern pro Sekunde.

Ich bin sicher, daß Einstein, Heisenberg und Dirac sich nicht darum gekümmert haben, ob sie Realisten oder Instrumentalisten waren. Ihnen ging es einfach darum, daß die vorhandenen Theorien nicht zusammenpaßten. In der theoretischen Physik war für den Fortschritt die Suche nach logischer Stimmigkeit immer wichtiger als Experimentalergebnisse. Zwar sind schon elegante und schöne Theorien aufgegeben worden, weil sie nicht mit den Beobachtungsdaten übereinstimmten, aber ich kenne keine wichtige Theorie, die ihre Entwicklung allein Experimentaldaten zu verdanken hätte.

Download PDF sample

Rated 4.44 of 5 – based on 39 votes