Download Eine Geschichte des Glasperlenspiels: Irreversibilität in by Dieter Straub (auth.) PDF

By Dieter Straub (auth.)

Show description

Read or Download Eine Geschichte des Glasperlenspiels: Irreversibilität in der Physik: Irritationen und Folgen PDF

Similar physics books

Molecular Mechanics and Modeling

This publication specializes in the newest advancements in molecular mechanics and modeling examine. incorporated during this publication are chapters reviewing the development of the bridging cellphone process (BCM) in its formula and its nanostructure and fabric modeling purposes; an research of the response selectivity of alanine racemase mutants; and a step-wise approach for inferring the stereo constitution of proteins built utilizing similar stereo buildings.

Superionic Conductor Physics Proceedings of the 1st International Discussion Meeting on Superionic Conductor Physics Kyoto, Japan, 10-14 September 2003

The booklet provides easy experiences on ion delivery houses of ionic conductive good. It describes examine on conception, modeling, simulation, crystalline constitution, nuclear magnetic resonance, electrical conduction, optical homes, and thermal size during this box. Superionic conductors are hugely promising useful fabrics.

Additional resources for Eine Geschichte des Glasperlenspiels: Irreversibilität in der Physik: Irritationen und Folgen

Example text

Seine fundamentalen Resultate sind im nachhinein umso erstaunlicher, als Camot zunächst (und vor allem als Sohn eines bedeutenden Gelehrten) in der Tradition seiner Zeit stand und Wärme entsprechend der Lavoisier/Laplace-Hypothese als unveränderliches Caloricum [4/21] ansah. E. Dühring meint in seinem immer wieder lesenswerten Hauptwerk «Kritische Geschichte der allgemeinen Principien der Mechanik» dazu: «... B. 484), vgl. dazu auch HOYER (1975). 2 41 Während das Genie Carnots allgemein anerkannt ist, schwankt das Urteil über Mayer (vgl.

105). Ein bedeutender und konsequenter Verfechter der , (Sir) James JEANS (1948), erwähnte ihn dagegen nicht einmal nach dem Zweiten Weltkrieg. In einer Großstadt wie München gibt es keine Straße, die nach ihm benannt ist! A. » und «No-one understood Mayer's paper when it appeared. 157). Dieses Urteil ist unberechtigt und parteiisch. Die geniale Leistung Mayers bestand ja nicht nur in einer äußerst fruchtbaren Abstraktion des Energiebegriffs der klassischen Mechanik in Form einer verbalen Aussage.

Zu ihren deutschen Kollegen waren sie nie Herr ihrer Zeit. Dieses extreme Ungleichgewicht zugunsten der Lehre führte in der Praxis zu einem bemerkenswerten Resultat: die Absolventen der Eliteschulen wurden während ihrer Ausbildung bereits mit den neuesten und anspruchsvollsten Forschungsergebnissen ihrer Lehrer konfrontiert. B. der Ecole Polytechnique von außergewöhnlich hoher Qualität waren, entwickelte sich eine Tradition, die in ihren Auswüchsen bis heute zu einer Anhäufung abstrakter Wissensinhalte für potentielle Führungskräfte in der öffentlichen Verwaltung und Großindustrie geführt hat.

Download PDF sample

Rated 4.84 of 5 – based on 7 votes