Download Ein Verfahren zur integrierten, prozeßbegleitenden by Joachim T. Frech PDF

By Joachim T. Frech

Die vorliegende Dissertation entstand wahrend meiner Tiitigkeit als wissenschaft licher Mitarbeiter am Fraunhofer-Institut fOr Arbeitswirtschaft und corporation (lAO), Stuttgart. Herm Prof. Dr.-Ing. habil. Prof. e. h. Dr. h. c. H.-J. Bullinger, Leiter des Instituts fOr Arbeitswissenschaft und Technologiemanagement (IAT) der Universitat Stuttgart und des Fraunhofer-Instituts fOr Arbeitswirtschaft und company danke ich fOr die wohl wollen de UnterstOtzung der Arbeit. Der gewahrte groBe Freiraum in der Zusammen arbeit mit Projektpartnem conflict wesentlich fOr das Ergebnis der Dissertation. Herm Prof. Dr.-Ing. Dr. h. c. E. Westkamper, Leiter des Instituts fOr Industrielle Fertigung und Fabrikbetrieb (IFF) der Universita! Stuttgart und des Fraunhofer Instituts fOr Produktionstechnik und Automatisierung (IPA) danke ich fOr die Uber nahme des Mitberichts, die eingehende Durchsicht meiner Dissertation und das Interesse an der Arbeit. Allen Kollegen und wissenschaftlichen Hilfskraften, die in vielfaltiger Weise zum Gelingen der Arbeit beigetragen haben, mochte ich ebenfalls sehr herzlich danken. Dieser Dank gilt insbesondere den Herren PD Dr.-Ing. habil. J. Warschat, Dr.-Ing. F. Marcial, Dr.-Ing. okay. Thaler, J. Matthes und -last, now not least -Herm M. Zagermann. Ebenso mochte ich mich bei den Partnem in vielen themenrelevanten Projekten aus Industrie und Forschung bedanken, die zur Themenstellung und zu einzelnen Losungsansatzen wertvolle Anregungen und Erfahrungen einbrachten. Besonders bin ich meiner Frau Regina Frech zu Dank verpflichtet, da sie durch standige Motivation und Verzicht auf gemeinsame Stunden, einen wesentlichen ROckhalt zur DurchfOhrung dieser Arbeit geboten hat.

Show description

Read or Download Ein Verfahren zur integrierten, prozeßbegleitenden Vorkalkulation für die kostengerechte Konstruktion PDF

Similar german_3 books

Grundzüge der Morphologie des Deutschen

This e-book is meant for all scholars of German stories and gives the complete diversity of inflection and formation of phrases in German. It additionally covers the constitution of the small components of speech and takes under consideration old advancements in addition to the formation of overseas phrases. The presentation is orientated quite at the new learn curricula and is separated into introductory and complicated chapters.

Additional info for Ein Verfahren zur integrierten, prozeßbegleitenden Vorkalkulation für die kostengerechte Konstruktion

Example text

Das System CADKALK /Mei92/ von Meinecke verwendet eine relationale Datenbank mit Kurzkalkulationsformeln zur konstruktiven Vorkalkulation von Einzelteilen. Der Schwerpunkt der Arbeit liegt auf der umfassenden betriebswirtschaftlichen Aufbereitung der Kostendaten getrennt nach variablen, fixen, Teil- und Vollkosten sowie Kostenarten. Ober die Datenbank ist das System in eine CIM-Umgebung zu integrieren. Die verwendeten Regressionsformeln sind nur fUr die Kalkulation von Gelenkwellen. Mit der "Graphisch interaktiven Simulation und Animation" (GISA) berechnen Eversheim und Fuhlbrugge /EvF94/ Produktkosten in Abhangigkeit von Produkt- und Produktionsparametern, wobei eine detaillierte Prozel3analyse und eine darauf basierende Kostenrechnung verwendet werden.

0 0 0 0 Bemessungsgleichungen, NDI22251 O. 0 00. 0 0 Radermacher (REKOST), IRad821 • 0 . 0 0 Flemming u. a. (HKB), IFer90, Fle90, Fle91 u. 0 0 •O . O. • • •• •• •• •• O. 0 o • •• O. 0 O. 0 0 O. 0 000 0 000 • •• • •• • •• 0 0 00 •• 0 Tab. 2 E~ CIl ~alkulations DV-Technik "plii methoden u. -Integral. c "'C ~ N Q; ~ o ~ ~Igl"g g. ~ :ii EI~~ ;: 'U'J" ':l Darstellung der qualitativen Beurteilung • = Kriterium wird vollstiindig oder nahezu vollstiindig erfOlit o = Kriterium wird teilweise erfOlit = Kriterium wird nicht oder praktisch nicht berOcksichtigt Autor (Name des Verfahrens).

Es muB auf andere Methoden zurOckgegriffen werden, die durch die BerOcksichtigung mehrerer EinfluBfaktoren eine hohere Genauigkeit liefern konnen. Kurzkalkulationsformeln sind nach IDIN329901 zeitlich und/oder sachlich vereinfachte Methoden zur Kostenermittlung fOr einen definierten Kostentrager. In ihnen sind die wesentlichen Zusammenhange der Kostenverursachung durch die VerknOpfung von HaupteinfluBgroBen enthalten. Kurzkalkulationen konnen unterschiedliche Kostenblocke abdecken (z. B. Herstell- oder Materialkosten).

Download PDF sample

Rated 4.86 of 5 – based on 22 votes