Download Die Chronik by Geōrgios Akropolitēs, Hrsg.: Wilhelm Blum PDF

By Geōrgios Akropolitēs, Hrsg.: Wilhelm Blum

Show description

Read Online or Download Die Chronik PDF

Best german_3 books

Grundzüge der Morphologie des Deutschen

This ebook is meant for all scholars of German experiences and offers the total variety of inflection and formation of phrases in German. It additionally covers the constitution of the small elements of speech and takes into consideration ancient advancements in addition to the formation of international phrases. The presentation is orientated rather at the new research curricula and is separated into introductory and complex chapters.

Additional resources for Die Chronik

Sample text

Voller Zorn über das schändliche Verfahren gegenüber seinem Vater setzte dieser seine Flucht ins Werk und gelangte nach Rom; hier warf er sich dem Erzbischof' dieser Stadt zu Füßen, schilderte ihm in bewegten Worten das Unrecht und bat ihn um Rache für seinen Vater. Zu dieser Zeit sammelten sich ohnehin große Massen in Italien, die einen kamen aus Italien selbst, die anderen aus dem Herrschaftsbereich der Franken, wieder andere aus Venetien und noch weitere aus verschiedenen Gegenden 2 : sie alle gaben als Vorwand an, zur Befreiung Jerusalems zu ziehen, wo das Grab des Herrn ist; der sie aber zu diesem Zug versammelt hatte, war der Erzbischof des ersten Rom, jener also, an den sich, wie ich schon sagte, der Sohn des Isaak wegen der Kaiserherrschaft seines Vaters gewandt hatte.

Nach der Blendung des Kaisers Isaak durch seinen Bruder Alexios hatte dieser das Szepter der Herrschaft über die Rhomäer an sich gerissen, die Bulgaren aber entfesselten unzählige Kämpfe gegen die Rhomäer in der Gegend von Philippupolis und Beroe: dort wurde auch der Protostrator Kammytzes von den Bulgaren in der Schlacht gefangen genommen, und zwar zu der Zeit, da Ivan, der Bruder des Asen, Herrscher war. Asen hatte zwei Brüder, Petr und Ivan; den Ivan hielt er bei sich, den Petr aber ließ er, nachdem er einen Teil seines Gebietes abgetrennt hatte, über dieses herrschen, denn die Stadt Persthlaba ,die Große' und die Stadt des Probates sowie das Umland hatte er als eigenes Herrschaftsgebiet von seinem Bruder Asen als Geschenk erhalten, weswegen diese Gegend bis heute «Land des Peter» heißt.

Als Alexios Komnenos, der Bruder des vorherigen Kaisers lsaak sie tragen beide den Beinamen «Angelos" -, als Kaiser die Geschicke der Rhomäer lenkte, da waren die Männer aus Italien gegen Konstantinopel gezogen, und die Ursache hierfür war die folgende: der eben genannte Alexios hatte seinen Bruder Isaak aus der Herrschaft vertrieben und ihn blenden lassen, ab diesem Zeitpunkt war er selbst der Herrscher der Rhomäer geworden. Nun hatte Isaak noch einen Sohn von seiner ersten Frau, der gerade dem Knabenalter entwachsen war.

Download PDF sample

Rated 4.03 of 5 – based on 21 votes