Download Die Cactaceae. Bd. 6. Nachträge und Index by Curt Backeberg PDF

By Curt Backeberg

Show description

Read Online or Download Die Cactaceae. Bd. 6. Nachträge und Index PDF

Best german_3 books

Grundzüge der Morphologie des Deutschen

This e-book is meant for all scholars of German experiences and offers the whole variety of inflection and formation of phrases in German. It additionally covers the constitution of the small elements of speech and takes under consideration old advancements in addition to the formation of international phrases. The presentation is orientated really at the new research curricula and is separated into introductory and complicated chapters.

Additional info for Die Cactaceae. Bd. 6. Nachträge und Index

Example text

Rauh sagt daher mit Recht, daß untersucht werden sollte, ob P. vargasii Johns. nicht etwa nur eine Varietät der P. ) Br. & R. ist. Das gilt auch für P. sparsiflora Ritt. Diese bildet zwar unter günstigen Um- Abb. 3249 Junge Peireskia sparsiflora Ritt. (FR 640). ) Abb. 3250 Links: Ältere Kulturpflanze der Peireskia sparsiflora Ritt. — Rechts: Triebeder Peireskia sparsiflora Ritt. in der Trockenzeit. -G. , mit einzelnen kurzen, kleinen und sitzenden Blüten. 3250 Austrocylindropuntia 3575 ständen anfangs ziemlich große und dicht stehende Blätter aus.

P e r u (Mantaro-Terrassen bei Oroya, 3700 m). Rauh-No. K 1d (1956). Bei Tafel 25A muß der Vergleichshinweis lauten: „Tafel 22B“ (statt „Tafel 28“). 13. , l. , 5. 1958. 14. , l. , 5. 1958. 16. , l. , 5. 1958. Reihe 2: Globulares B ackbg . 17. Tephrocactus articulatus (Pfeiff. ) Backbg. “ hat Rowley irrtümlich auch die nachstehenden Umkombinierungen vorgenommen (die zu obiger Art gehören), obwohl ich bei T. glomeratus Haworths Originaldiagnose wiedergab, wonach es sich um eine Pflanze mit „ramis caespitose confertis.

Ungleich nach Zahl und Länge, an ganz alten Gliedern 1—3 in der Mitte, die übrigen am Rande, stielrund, 1,5 cm lang, an weniger alten Gliedern 6—12, Abb. 3268. Eine Jungpflanze von Tephrocactus mirus Rauh & Backbg.? ) Tephrocactus 3597 höchstens 1 cm lang: Bl. hellgelb. 4 cm lang und breit; Pet. stumpflich abgerundet. 8 mm breit. — C h i l e . Die Angaben wurden wohl nach Kulturpflanzen gemacht. Die Längenangaben der Stacheln sind unklar: unter Standortsverhältnissen werden die obersten Stacheln offensichtlich länger.

Download PDF sample

Rated 4.07 of 5 – based on 36 votes