Download Auf Erfolgen aufbauend: Zur Weiterentwicklung der by Rat für Sozial- und Wirtschaftsdaten (RatSWD) (Hrsg.) PDF

By Rat für Sozial- und Wirtschaftsdaten (RatSWD) (Hrsg.)

Show description

Read Online or Download Auf Erfolgen aufbauend: Zur Weiterentwicklung der Forschungsinfrastruktur für die Sozial-, Verhaltens- und Wirtschaftswissenschaft - Empfehlungen des Rates für Sozial- und Wirtschaftsdaten (RatSWD) PDF

Similar german_3 books

Grundzüge der Morphologie des Deutschen

This booklet is meant for all scholars of German reports and gives the whole diversity of inflection and formation of phrases in German. It additionally covers the constitution of the small components of speech and takes into consideration historic advancements in addition to the formation of overseas phrases. The presentation is orientated really at the new learn curricula and is separated into introductory and complex chapters.

Additional resources for Auf Erfolgen aufbauend: Zur Weiterentwicklung der Forschungsinfrastruktur für die Sozial-, Verhaltens- und Wirtschaftswissenschaft - Empfehlungen des Rates für Sozial- und Wirtschaftsdaten (RatSWD)

Sample text

Aber wie detailliert muss diese Einwilligung erfolgen? Und müssen zum Beispiel Personen, deren Daten verknüpft werden, vor jeder neuen Verknüpfung eine gesonderte Einwilligung abgeben? In den für den Rat für Sozial- und Wirtschaftsdaten (RatSWD) verfassten Expertisen kommen unterschiedlichste Auffassungen zu dieser Problematik zum Ausdruck, wobei einige Juristen die Datenverknüpfung sogar grundsätzlich als Rechtsbruch einschätzen. Wir meinen, dass dieser Problematik am besten durch die Verabschiedung eines Gesetzes gelöst werden könnte, das jeden Forscher grundsätzlich zur Einhaltung eines Forschungsdatengeheimnisses verpflichtet.

Aktuell wird diskutiert, ob der Rat für Sozial- und Wirtschaftsdaten eine Arbeitsgruppe aufstellen soll, um eine Spitzenposition der deutschen Sozialwissenschaften auf diesem Gebiet anzustreben. In diese Arbeitsgruppe müssten Biologen, Mediziner und Sozialwissenschaftler sowie – ebenso wichtig – neben Datenschutzfachleuten auch Ethikexperten mit einbezogen werden. Ein weiterer Aspekt, mit dem sich eine derartige Arbeitsgruppe auseinandersetzen müsste, ist die schwierige Mittelbeschaffung für Forschung, die an der Schnittstelle der sozialen und biomedizinischen Wissenschaften arbeitet.

2. 3. 231 3 4. 5. 265 CURRENT STATE OF AND FUTURE DEMANDS IN DIFFERENT FIELDS ............................................................................... 287 I. (NEW) DATA TYPES AND THEIR POTENTIALS .................................. 287 1. 2. 3. 4. 5. 6. 7. 8. 9. Frank M. 413 II. METHODS ........................................................................................ 451 1. 2. 3. 4. 5. 6. 7. 8. 9. 595 10. 607 Volume 2: III. 1. 2. 3. 4. IV. DATA PROTECTION AND RESEARCH ETHICS ...........................

Download PDF sample

Rated 4.85 of 5 – based on 17 votes