Download Antibiotika in der Praxis mit Hygieneratschlagen, 8.Auflage by Uwe Frank, Franz Daschner PDF

By Uwe Frank, Franz Daschner

8Antibiotika-Therapie ist hochdynamisch. Hier findet speziell der niedergelassene Arzt komprimiertes Wissen, das ihn immer updated h?lt: Wichtige Resistenzen, neueste Pr?parate, deren Wirkspektrum und Anwendung. Die Antibiotika-Therapie aller wichtigen Infektionen wird in Tabellen kurz und ?bersichtlich dargestellt, erg?nzt um kostensparende und umweltschonende Hygieneratschl?ge f?r die ?rztliche Praxis. Das bew?hrte "immer-dabei-Kitteltaschenbuch" zum raschen Nachschlagen. NEU: Kapitel zu pflanzlicher antiinfekti?ser Therapie.

Show description

Read Online or Download Antibiotika in der Praxis mit Hygieneratschlagen, 8.Auflage PDF

Best biophysics books

Flüchten oder Bleiben? Rekonstruktion biographischer Verläufe und Ressourcen von Emigranten im Nationalsozialismus

Sylke Bartmann zeigt anhand der Rekonstruktion biographischer Verläufe von Emigranten unterschiedliche Umgehensweisen mit dem Nationalsozialismus und damit verbundene Repressalien und Bedrohungen auf. Der Fokus richtet sich dabei auf den Einzelnen als Akteur und Gestalter seines eigenen Lebens. Es wird die Frage beantwortet, inwieweit in den Prozessen der Biographisierung Ressourcen zum Ausdruck kommen, die das Leben im Nationalsozialismus (weiterhin) als zusammenhängend und sinnvoll erscheinen lassen - auch wenn dem einzelnen Menschen die Welt manchmal sinnentleert gegenüberzustehen scheint.

Handbook of Psychology, Biological Psychology

Comprises tested theories and state-of-the-art advancements. provides the paintings of a global crew of specialists. provides the character, starting place, implications, an destiny process significant unresolved matters within the quarter.

Biochemical Engineering and Biotechnology

Biochemical Engineering and Biotechnology, 2d version, outlines the foundations of biochemical tactics and explains their use within the production of each day items. the writer makes use of a diirect strategy that are meant to be very worthwhile for college students in following the ideas and functional applications. This booklet is exclusive in having many solved difficulties, case reviews, examples and demonstrations of specific experiments, with easy layout equations and required calculations.

Extra resources for Antibiotika in der Praxis mit Hygieneratschlagen, 8.Auflage

Sample text

Resorptionsrate 40–50 % (mit Nahrungsaufnahme erho¨ht). Nicht bei Neugeborenen 54 Wochen und bei Sa¨uglingen bis 3 Monate mit Niereninsuffizienz Ceftibuten Keimaxj Spektrum: Grampositive (nicht Staphylokokken, Enterokokken) und gramnegative Erreger (bes. H. influenzae, E. coli, Proteus, Klebsiella, M. catharralis); nicht Ps. aeruginosa Dosierungen: * Erwachsene 400 mg/Tag p. o. in 1 Dosis * Kinder 9 mg/kg/Tag p. o. in 1 Dosis (43. Lebensmonat) Antibiotika, Antimykotika Bei Niereninsuffizienz (Kinder) KreatininClearance Max.

Pertussis, Legionellen, Chlamydien, Campylobacter, Mycobacterium avium; in vitro bessere Wirksamkeit als Erythromycin Dosierungen: * Erwachsene 2  500 mg i. v. 2  250–500 mg p. o. * Kinder 15 mg/kg/Tag p. o. verteilt auf 2 Dosen Bei Niereninsuffizienz Bei ma¨ßig eingeschra¨nkter Nieren(Erwachsene) funktion ist keine Dosisreduktion no¨tig. Erst bei einer Kreatininclearance von 530 ml/min soll die Dosis um die Ha¨lfte reduziert werden. Die Gesamttherapiedauer sollte 2 Wochen nicht u¨berschreiten.

Kinder 15 mg/kg/Tag p. o. verteilt auf 2 Dosen Bei Niereninsuffizienz Bei ma¨ßig eingeschra¨nkter Nieren(Erwachsene) funktion ist keine Dosisreduktion no¨tig. Erst bei einer Kreatininclearance von 530 ml/min soll die Dosis um die Ha¨lfte reduziert werden. Die Gesamttherapiedauer sollte 2 Wochen nicht u¨berschreiten. Die Gesamtdosis sollte 250 mg/Tag (Einzeldosis) nicht u¨berschreiten 8 Antibiotika, Antimykotika 50 Antibiotika, Antimykotika Bei Niereninsuffizienz GFR (Kinder) 40 20 10 Anurie Dosis (% der Normaldosis) 100 50 (2 Einzeldosen) 50 (2 Einzeldosen) keine Angaben Nebenwirkungen: Gelegentlich gastrointestinale Beschwerden, selten U¨berempfindlichkeitsreaktionen, sehr selten Leberfunktionssto¨rungen und Herzrhythmussto¨rungen bei verla¨ngertem QT-Intervall Kontraindikation: Stark eingeschra¨nkte Leberfunktion, U¨berempfindlichkeit gegen Makrolide; gleichzeitige Gabe von Cisaprid, Pimozid, Terfenadin oder Astemizol Clindamycin Sobelinj Spektrum: Streptokokken, Pneumokokken, Staphylokokken, Bacteroides fragilis (ca.

Download PDF sample

Rated 4.93 of 5 – based on 40 votes